Neuigkeiten und Änderungen im Jahr 2013

News 2016 News 2015 News 2014 News 2013 News 2012 News 2011 News 2010 News 2009

03.11.2013 - Ein Speisewagen mit neuer HU

- Am 30.10.2013 konnte ein Speisewagen wieder seinen aktiven Dienst aufnehmen. Mit dem Staßfurter 51 50 88-15 023-7 ist somit wieder ein Speisewagen in der Städte-Express-Lackierung unterwegs.

15.09.2013 - diverse News

- Die seit Jahren in Berlin-Schöneweide abgestellten ehemaligen Udo-Lindenberg-Wagen 50 80 28-11 113-8 und 50 80 28-11 114-6 wurden vor kurzem der Dampflokgemeinschaft-Brandenburg als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Die Wagen werden in nächster Zeit nach Ketzin überführt.
- Im Laufe des Jahres wurde der Mannschaftswagenprototyp 60 80 990 1 509-1 in Espenhain zerlegt.
- Der alte Eberswalder Hilfszug mit dem Mannschaftswagen 60 80 990 1 510-9 ist nun in Berlin-Grunewald angekommen. Über die weitere Verwendung ist noch nichts bekannt.

04.08.2013 - diverse News

- Die Arbeitsgemeinschaft Osthavelländische Kreisbahnen e.V. in Ketzin unterhält seit Kurzem erste Fahrzeuge der Bghw-Familie. Privatpersonen konnten den BDghws 50 50 82-15 007-7 und den Begleiterwagen 60 80 99-10 409-3 kaufen und stellen diese Wagen dem Verein zur Nutzung zur Verfügung. Die Übernahme von einigen Bghw's der Dampfeisenbahn Weserbergland e.V. ist auch geplant.
- Der sich zur Zeit in Aufarbeitung befindliche Hilfszug mit dem Mannschaftswagen 60 80 990 1 529-9 wird demnächst fertiggestellt und danach den Eberswalder Hilfszug ablösen.

12.05.2013 - Neuigkeiten aus Berlin-Grunewald

- Anfang dieses Jahres wurde der Hilfszug in Saalfeld aufgelöst und ist nun in Berlin-Grunewald abgestellt. Betroffen ist der Mannschaftswagen 60 80 990 1 531-5, welcher im April Fristablauf hatte. Aktuell befindet sich der Hilfszug um den Mannschaftswagen 60 80 990 1 529-9 in Aufarbeitung. Es ist jedoch noch unklar, welcher Hilfszug durch diesen abgelöst werden soll. Zudem konnte der Sitzgepäckwagen 50 50 82-15 091-1 in Berlin-Grunewald gesichtet werden. Weder über den Zweck des dortigen Aufenthalts noch über den aktuellen Eigentümer liegen Informationen vor.

07.04.2013 - erster Bghw mit Klimaanlage

- Seit März 2013 besitzt der erste Bghw eine Klimaanlage. Dabei handelt es sich um den Gefahrgutschulungswagen 60 80 99-03 000-9.

24.03.2013 - Angebot eines BDghws

50 50 82-15 007 Die Eisenbahnfreunde Wismar e.V. bieten derzeit den Sitzgepäckwagen 50 50 82-15 007-7 der Bauart BDghws ab Standort Wismar zum Verkauf an. Der Wagen hat äußerliche Vandalismusschäden, Graffiti und Durchrostungen am Wagenkasten aufgrund der langen Standzeit im Freien. Die Inneneinrichtung ist vorhanden, es fehlen aber Teile der Heizung und die komplette Bestuhlung.
Falls sie am Wagen Interesse haben setzen Sie sich bitte kurzfristig mit dem Verein in Verbindung und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Der Wagen kann am derzeitigem Abstellort verladen werden, Verladehilfe kann bei Verfügbarkeit gestellt werden. Ebenso sollte eine Überführung des Wagens per Schiene mittels Lauffähigkeitsbescheinigung möglich sein.

Kontaktdaten:

Eisenbahnfreunde Wismar e.V.
Poeler Straße 3 (ehem. Bahnbetriebswerk Wismar)
23970 Wismar

Telefon: 03841 227000
Mobil: 0172 3085217
Internet: www.lokschuppen-wismar.de
E-Mail: mathias.happke@lokschuppen-wismar.de
Facebook: www.facebook.com/Eisenbahnfreunde.Wismar

14.01.2013 - Fast alle ausgeschriebenen Bahndienstwagen (Bghw) verkauft

- Die Eisenbahn Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH hat im Dezember 2012 alle auf Drehgestellen stehenden Mannschaftswagen sowie den Begleiterwagen aus Berlin-Grunewald erworben. Im Einzelnen handelt es sich um:
60 80 99-10 409-3
60 80 990 1 509-1
60 80 990 1 517-4
60 80 990 1 525-7
60 80 990 1 528-1.
Außerdem wurden ein Energieversorgungs- und ein Gerätewagen eines Einheitshilfszug sowie ein Einheitshilfsgerätewagen erworben. Am 09.01.2013 wurden die Wagen abgefahren.
Auch die Usedomer Eisenbahn Gesellschaft hat einen Wagen aus Berlin-Grunewald erworben. Dabei handelt es sich um 60 80 990 1 534-9. Damit ist nur noch 60 80 990 1 505-9 zu erwerben.
- Am 11.01.2013 wurde eine Hauptuntersuchung am Informationswagen 61 50 89-25 011-7 von Dampf Plus abgeschlossen. Auch er erhielt diese in seinem Herstellerwerk Halberstadt.